NIRAMAY-ÖL
In den Warenkorb   

Inhalt: 50 ml
Ayurvedisches Öl

Pharmazentralnummer:
4128406

€ 10,80

inkl. 20% MwSt, zuzügl. Versand
       Hautöl
Pflege für Mutter und Baby
Sanfte Geschmei­digkeit, Weiblichkeit der orientalischen Frau.


Das Hautöl Niramay (Gesund­heit-ohne-Ama) enthält u.a. pflanzliche Extrakte von Bala (Sida cordifolia) und Ashwagandha (Withania somnifera), die im Ayurveda für Stärkung von Muskeln und Gewebe eingesetzt werden. Rotes Sandelholz, Färberwurzel, Rasna und indische Sarsaparilla (Sariva) sind bekannt für ihre Wirkung auf Hauttonus (Straffheit) und Teint. Indische Sarsaparilla ist zusätzlich für ihre blutreinigende Wirkung bekannt. Die Kombination dieser Pflanzenextrakte wirkt Vata-Pitta ausgleichend. Das macht das Hautöl Niramay zum idealen Pflegemittel besonders während und nach dem Sommer. Dieses Öl ist Kosmetik und Schönheitspflege im Wissen vom Mensch und der Natur. Sehr gut geeignet auch für junge Mütter und Säuglinge. 


Traditionelle Ayurvedische Anwendung: Die Babymassage ist einer der ersten Schritte im Miteinander von Baby und Mutter bzw. Baby und Vater. Die Massage oder vielmehr das Auftragen von Öl (Abhyanga) sollte ab dem 2. Lebenstag begonnen werden und wird mit sanfter Hand durchgeführt. Traditionell wurde das Baby auf die ausgestreckten Beine der Mutter gelegt. Das Baby kann auch auf dem Wickeltisch eingeölt werden. Wichtige Faktoren sind die Wärme des Raums, angewärmtes Öl, Blickkontakt mit dem Baby, warme Hände sowie Ruhe, Gelassenheit und liebevolle Zuwendung. Das Baden erfolgt, wie im Ayurveda stets üblich, erst etwa 10 Min. nach der Massage.
Dieses Ritual beinhaltet Vorteile für jeden Aspekt der kindlichen Entwicklung. Körperlich bietet es u.a. einen Schutz für die Haut, Nahrung für Muskeln und Gewebe und eine Anregung des Stoffwechsels. Es fördert die Beweglichkeit und die Entwicklung des Tastsinns. Seelisch-emotional gibt es Kind und Eltern die Möglichkeit, sich zu spüren, einander wahrzunehmen und die Basis für ein freudvolles Zusammensein zu schaffen. Ein traditionell zubereitetes Öl bietet zusätzliche Vorteile, die einen guten Start ins Leben unterstützen.

Unsere Ayurvedischen Öle sind auf Basis von Sesamöl und nur zur äußerlichen Anwendung.
Die Herstellung erfolgt nach den traditionellen Richtlinien. Es sind keine Aromaöle enthalten.

Inhaltsstoffe:
Sesamöl, Sandelholzbaum, Vetivergras, herzblättrige Sandmalve, Himalayazeder, Winterkirsche, Zyperngras, Berberitze, indische Sarsaparilla, Aloeholz, Färberwurzel, Rasna


Sandelholzbaum: rotes Sandelholz Indiens gibt dem Öl seine Farbe - und der Haut einen gesunden Teint.
Vetivergras: wirkt positiv auf den Geist und entspannend auf den Körper.
Herzblättrige Sandmalve (Sida Cordifolia): die Sandmalve enthält in allen Teilen anregend und belebend wirkende Stoffe. Sida Cordifolia erhöht die allgemeine Energie, den Stoffwechsel und die Konzentration.
Himalayazedar (Cedrus deodara): „Holz der Götter“ genannt. Durch den bitteren Geschmack und die erhitzende Wirkung wird Kapha verringert. Cedrus Deodara wirkt entzündungshemmend, wundreinigend und analgetisch bei Ostarthritis und Ischiasschmerzen.
Winterkirsche (Withania somnifera): gewebestraffende und hautsympathische Wirkung. Die Schlafbeere wurde laut assyrischen Quellen schon in Mesopotamien als Narkotikum genutzt. Es ist das Nervenmittel in der Ayurveda.
Zyperngras: wirkt entzündungshemmend und entspannend auf die Muskeln, wirkt entspannend auf die Kopfhaut.
Berberitze: wirkt entzündungs­hemmend.
Indische Sarsaparilla: bekannt für ihre Wirkung auf Hauttonus (Straffheit) und Teint. Indische Sarsaparilla ist zusätzlich für ihre blutreinigende Wirkung bekannt.
Aloeholz: stimmungsaufhellend und beruhigend.
Färberwurzel (Rubia cordifolia): Manjistha ist eine der am stärksten blutreinigenden Pflanzen in der Ayurveda. Häufig wird Rubia cordifolia bei Hauterkrankungen eingesetzt.
Rasna (Pluchea lanceolata): schmerzstillend, fiebersenkend, anti-rheumatisch. Rasna ist für die Wirkung auf Hauttonus (Straffheit) und Teint bekannt. Indische Sarsaparilla ist zusätzlich für ihre blutreinigende Wirkung bekannt.


» Zurück